Ausrückegebiet


Unser Ausrückegebiet liegt im östlichsten Teil des gesamten Stadtgebiets. Durch diese geographische Lage haben die Kräfte der Berufsfeuerwehr zu uns den weitesten Anfahrtsweg. Aufgrund dieser Tatsache kommt unserer Abteilung eine besondere Bedeutung zu. Bei allen Einsätzen sind unsere Kameraden die ersten anwesenden Einsatzkräfte.

Unser Einsatzgebiet umfaßt eine Gemarkungsfläche von ca. 640 ha. Davon sind ca. 165 ha Waldgebiet und 25 ha Siedlungsflächen, Strassen und Autobahn.

In der bebauten Fläche wohnen ca. 2700 Einwohner in 1200 Wohnungen.

In unseren Gewerbegebieten befindet sich ein holzverarbeitender Betrieb, zwei Unternehmen mit neuer Technologie, ein weltweit bedeutender Hersteller von Fahrgastsitzen sowie verschiedene Betriebe im Tief-und Rohrleitungsbau.

Bei verschiedenen Alarmstichworten rücken wir zusätzlich in unsere Nachbargemeinden Palmbach, Grünwettersbach und Hohenwettersbach aus. Bei Großschadenslagen bilden die „Bergdörfer“ eine Einsatzabschnittsführungsstelle mit Sitz im Gerätehaus Wettersbach. Das Personal dafür wird aus den drei Wehren rekrutiert um für alle Gebiete einen sach- und gebietskundigen Ansprechpartner zu haben.


Ausrückegebiet
Erweitertes Ausrückegebiet
Kartenausschnitte mit freundlicher Genehmigung der GVG
Geographische Verlagsgesellschaft mbH
Holbeinstr. 2, 81679 München
Lizenznummer.: 75.721/06

Fußball Jako-Arena und weitere Betriebe auf dem Gelände der ehem. Fa. Becker

Holzverarbeitende Betriebe: Fa. Schneider

Neue Technologie: Fa. PI

Neue Technologie: Fa. Abas

Fahrgastsitze: Fa. Vogel

Tief- und Rohrleitungsbau: Fa. Weiler