Jahreshauptversammlung 20.1.2006


Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Stupferich am 20.01.2006 konnte Abteilungskommandant Ludwig Kast Ortsvorsteher Rolf Doll begrüßen. Neben den Mitgliedern des Gemeinderates Frau Elke Ernemann und Herrn Tillmann Pfannkuch konnte er noch zahlreiche Mitglieder des Ortschaftsrates willkommen heißen. Als Vertreter der Branddirektion Karlsruhe begrüßte er Oberbrandrat Dr. Markus Pulm. Ebenso begrüßte er den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Gerhard Kaltenmeier, den Ehrenabteilungskommandanten Josef Katz und die anwesenden Ehrenmitglieder, aktiven und fördernden Mitglieder.

Die Wehr verfügt derzeit über 28 aktive Mitglieder. In der Jugendfeuerwehr sind derzeit 33 Mitglieder, davon 10 Mädchen. 23 Fördermitglieder unterstützen die Abteilung. Als Ehrenmitglieder sind elf verdiente Personen, davon drei Ehrenmitglieder aus der örtlichen Politik, Teil der Wehr.
Kamerad Kast berichtete über 6 Einsätze im Jahr 2005. 15 Kameraden der Wehr besuchten verschiedene Seminare und Lehrgänge. 28 Sicherheitswachen wurden absolviert. Insgesamt wurden im Jahr 2005 von der Wehr über 4500 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten geleistet.


OBR Dr. Pulm konnte den Kameraden Michael Seidl zum Oberfeuerwehrmann ernennen.



Kamerad Harry Meier wurde für 15 jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Karlsruhe geehrt.




Die Kameraden Siegmund Dietz, Siegbert Becker und Johannes Bergemann wurden für mehrjährigen eifrigen Dienstbesuch geehrt.



Neben Kamerad Hans-Peter Heidt wurden 14 Kameraden für eifrigen Dienstbesuch geehrt.



Kamerad Ludwig Kast wurde für 40 jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.



Alterskamerad Herbert Bastian wurde zum Ehrenmitglied der Abteilung ernannt.



Kamerad Siegbert Becker wurde für weitere 5 Jahre zum stellvertretenden Abteilungskommandanten gewählt.

Die Kameraden Johannes Bergemann und Michael Weiler wurden als Delegierte bei der Verbandsversammlung gewählt. Die ehemalige Ortvorsteherin Frau Hanne Langer wurde in Ihrem Amt als Kassenprüferin für weitere zwei Jahre bestätigt.




Ortsvorsteher Rolf Doll lobte in seiner Ansprache den Einsatz der Wehr für den Schutz der Bevölkerung sowie auch die Bereitschaft, am Ortsgeschehen aktiv teilzunehmen. Er bedankte sich insbesondere bei der Führung der Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz um die Jugend, die mit den gehörten Mitgliederzahlen doch für ein gutes Wirken zeige. Allen Mitglieder sagte er auch im neuen Jahr die Unterstützung des Ortschaftsrates und der Ortsverwaltung zu.


Verbandsvorsitzender Gerhard Kaltenmeier bedankte sich bei den Mitgliedern der Wehr für die Unterstützung des Verbandes bei verschiedenen Veranstaltungen. Besonders hob er die Unterstützung bei den Waldpflanzaktionen und die Durchführung der Floriansgottesdienste hervor. Da er bei den erforderlichen Neuwahlen des Verbandes aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung steht, wünscht er der Abteilung Stupferich weiterhin viel Erfolg und Einsatzbereitschaft.
Mit dem Wahlspruch der Feuerwehr beendete Abteilungskommandant Ludwig Kast die Versammlung und wünschte den Anwesenden noch einen schönen Aufenthalt bei der Feuerwehr.