Jahreshauptversammlung 19.1.2007


Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Stupferich am 19.01.2007 konnte Abteilungskommandant Ludwig Kast neben Herrn Ersten Bürgermeister Siegfried König, Ortsvorsteher Rolf Doll und Stadträtin Elke Ernemann begrüßen. Ebenso konnte er noch zahlreiche Mitglieder des Ortschaftsrates willkommen heißen. Als Vertreter der Branddirektion Karlsruhe begrüßte er Oberbrandrat Lothar Brendel. Ein kameradschaftlicher Gruß ging an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Franz Josef Ostermann, den Ehrenabteilungskommandanten Josef Katz und die anwesenden Ehrenmitglieder, aktiven und fördernden Mitglieder.

Die Wehr verfügt derzeit über 32 aktive Mitglieder. In der Jugendfeuerwehr sind derzeit 26 Mitglieder, 23 Fördermitglieder unterstützen die Abteilung. Als Ehrenmitglieder sind elf verdiente Personen, davon drei Ehrenmitglieder aus der örtlichen Politik, Teil der Wehr.
Kamerad Kast berichtete über 19 Einsätze im Jahr 2006. 25 Kameraden der Wehr besuchten verschiedene Seminare und Lehrgänge. 14 Sicherheitswachen wurden absolviert. Insgesamt wurden im Jahr 2006 von der Wehr über 5700 Stunden ehrenamtliche Tätigkeiten geleistet.

Das Jahr 2006 war geprägt von den Feierlichkeiten zum 70 jährigen Bestehen der Feuerwehr Stupferich. Neben einem Gottesdienst zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder unserer Wehr und der Kranzniederlegung am Ehrenmal des Friedhofs begingen wir einen Ehrenabend zur Feier dieses Jahres im Gemeindezentrum. Neben dem Ersten Bürgermeister Siegfried König, Ortsvorsteher Rolf Doll und zahlreichen Ortschaftsräten waren Vertreter der örtlichen Vereine, der Kirchen und der Abteilungen der Feuerwehr Karlsruhe, der Berufsfeuerwehr und der Feuerwehr Pfinztal anwesend. Mit einer eindrucksvollen Videoschau zeigte unser Jugendwart Thomas Grimm die Geschichte der Wehr auf. Die musikalische Umrahmung wurde vom Musikverein Lyra gestaltet.

Die Aktivitäten der Wehr für den Verband und die Feuerwehr Karlsruhe waren im vergangenen Jahr vielfältig. So fand bei uns der erste Motorsägenlehrgang nach den neuen Richtlinien statt. Die alljährliche Hauptversammlung des Verbandes wurde von unserer Abteilung organisiert und durchgeführt, ebenso wurde die Jahressitzung der Altersobmänner der Feuerwehr Karlsruhe bei uns abgehalten.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Ludwig Kast als Mitglied des Feuerwehrausschusses der Feuerwehr Karlsruhe wiedergewählt.

Bei den Abteilungsausschusswahlen stellten sich Franz Josef Ostermann und Tomislav Jurcevic nicht mehr zur Wahl. Die Kameraden Herbert Schickle, Siegmund Dietz und Michael Weiler wurden in ihren Ämtern für weitere 5 Jahre bestätigt. Neu in dieses Gremium wurden Achim Maresch, Oliver Doll und Robert Lukaschewsky gewählt.
Da bei der Wahl drei Kandidaten die gleiche Stimmenzahl erhielten, wurde mit Zustimmung der Versammlung und unter Berücksichtigung der Satzung der Feuerwehr Karlsruhe die Zahl der Ausschussmitglieder von 5 auf 6 erhöht.
Die Kameraden Johannes Bergemann und Michael Weiler wurden als Delegierte bei der Verbandsversammlung gewählt. Die Kamerad Ludwig Kunz wurde in seinem Amt als Kassenprüfer für weitere zwei Jahre bestätigt.

14 Kameraden wurden für eifrigen Dienstbesuch geehrt. Die Kameraden Thomas Grimm und Robin Doll konnten für 5jährigen guten Dienstbesuch geehrt werden.

OBR Lothar Brendel ernannte den Kameraden Christoph Pfisterer zum Oberfeuerwehrmann.





Stellvertretender Abteilungskommandant Siegbert Becker wurde für 25 jährige Mitgliedschaft bei der Abteilung Stupferich mit der silbernen Ehrennadel geehrt.




Alterskamerad Anton Bastian wurde für 50 jährige Mitgliedschaft in der Abteilung mit einer Urkunde und der Ehrennadel 50 Jahre geehrt.




Abteilungskommandant Kast dankte Kamerad Tomislav Jurcevic für 10jährige Tätigkeit im Abteilungsausschuß.




Ehrenabteilungskommandant Josef Katz erhielt für seine langjährige Tätigkeit als Altersobmann ein Präsent überreicht.


Eine besondere Ehrung erhielt unser Kamerad Franz Josef Ostermann. Nach 23 jähriger Mitgliedschaft im Abteilungsausschuß, davon 15 Jahre als stellvertretender Abteilungskommandant und 10 jähriger Tätigkeit als Schriftführer und langjährigem Ausbildungsleiter unserer Wehr trat er aus Altersgründen nicht mehr nicht mehr zur Kandidatur an. In seinem neuen Amt als 1.Vorsitzender des Verbandes wird er aber auch weiterhin unsere Abteilung repräsentieren. Abteilungskommandant Kast dankte Kamerad Ostermann für seine großen Verdienste in der Wehr und für die Wehr und überreichte ihm die Ehrennadel und die Urkunde.

Kamerad Franz Josef Ostermann wurde mit der Ehrennadel „Für besondere Verdienste“ der Abteilung Stupferich geehrt.



Ortsvorsteher Rolf Doll lobte in seiner Ansprache den Einsatz der Wehr für den Schutz der Bevölkerung sowie auch die Bereitschaft, am Ortsgeschehen aktiv teilzunehmen. Er
bedankte sich insbesondere bei der Führung der Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz um die Jugend, die mit den gehörten Mitgliederzahlen doch für ein gutes Wirken zeige. Allen Mitglieder sagte er auch im neuen Jahr die Unterstützung des Ortschaftsrates und der Ortsverwaltung zu.

Verbandsvorsitzender Franz Josef Ostermann bedankte sich bei den Mitgliedern der Wehr für die Unterstützung des Verbandes bei verschiedenen Veranstaltungen. Er wünschte der Abteilung Stupferich weiterhin viel Erfolg und Einsatzbereitschaft und hofft auch im Jahr 2007 auf Unterstützung bei den Veranstaltungen des Verbandes.

Mit dem Wahlspruch der Feuerwehr beendete Abteilungskommandant Ludwig Kast die Versammlung und wünschte den Anwesenden noch einen angenehmen Aufenthalt bei der Feuerwehr.