Jahreshauptversammlung 28.02.2015


Bei der Jahreshauptversammlung der Abteilung Stupferich am 28.02.15 konnte Abteilungskommandant Siegbert Becker im Saal des Gasthauses "Zum Goldenen Lamm" neben Ortsvorsteher Alfons Gartner, Stadträtin Elke Ernemann, Stadtrat Hermann Brenk auch einige Mitglieder des Ortschaftsrates willkommen heißen. Der Ortswechsels war wegen des Umbaus des Gerätehauses erforderlich gewesen. Ebenso herzlich begrüßte er auch den ehemaligen Ortsvorsteher Rolf Doll. Als Vertreter der Branddirektion Karlsruhe begrüßte er Herrn Karl Zimmer. Ein kameradschaftlicher Gruß ging an den Vorsitzenden des Stadtfeuerwehrverbandes Ulrich Volz. Kamerad Becker begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder, aktiven und fördernden Mitglieder. Bei der Totenehrung wurde an den verstorbenen Ehrenabteilungskommandanten Josef Katz, sowie an das verstorbene Fördermitglied Anna Kast, an Frau Cecilia Schickle, Ehefrau unseres verstorbenen Kameraden Heini Schickle und an Frau Katharina Becker als ehemalige Angehörige der Frauenwehr während des Krieges gedacht.

Die Wehr verfügt derzeit über 29 aktive Mitglieder. 24 Fördermitglieder unterstützen die Abteilung. Als Ehrenmitglieder und Alterskameraden sind acht Kameraden sowie ein Ehrenmitglied aus der örtlichen Politik Teil der Wehr.
Kamerad Becker berichtete über 8 Einsätze im Jahr 2014. Die Kameraden der Wehr besuchten verschiedene Seminare und Lehrgänge. 22 Sicherheitswachen wurden absolviert.

Für den Abteilungsausschuss waren die Baumaßnahmen für die Erweiterung des Gerätehauses zentrales Thema in 2014.
Es fand bei uns wieder ein Motorsägenlehrgang statt, der Marathon wurde unterstützt, die Teilnahme am Schwimmwettkampf und am Indiaka- Turnier waren selbstverständlich.

Jugendwartin Vanessa Ehmer gab die Mitgliederzahlen der Jugendfeuerwehr mit 11 Jungen und 2 Mädchen an. Weiterhin berichtete er über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und dabei insbesondere über die jährliche Christbaumsammlung und die Sammlung des Altpapiers. Die Teilnahme am Ferienprogramm der örtlichen Vereine ist schon Tradition, ebenso die Teilnahme am Indiakaturnier und am Schwimmwettkampf des Verbandes. Dabei gab es dritten Sieg und somit ging der Pokal entgültig nach Stupferich. Sie berichtete weiterhin über das Zeltlager der Jugendfeuerwehr Karlsruhe in Hauenstein in der Pfalz, von der Teilnahme des 24 Stundenlaufes und die Unterstützung von "Das Fest"

Altersobmann Ludwig Kast berichtete über die Aktivitäten der Alterskameraden.

Schriftführer Robert Lukaschewsky-Moran berichtete über die Einsätze und ließ die Vorgänge im vergangenen Jahr noch einmal Revue passieren.

Der Kassenwart Siegmund Dietz trug seine Bilanz der Abteilungskasse im abgelaufenen Jahr vor. Durch den Umbau des Gerätehauses gab es verständlicherweise ein Minus in der Kasse. Aber dafür wurden ja auch jahrelang die Gelder angespart.
Kassenprüfer Ludwig Kunz und Harry Meier hatten die Kasse geprüft. Harry Meier konnte ihm eine einwandfreie Kassenführung bestätigen. Bei der anschließenden Entlastung gab es keine Gegenstimme.


Abteilungskommandant Becker konnte Vanessa Ehmer offiziell als neue Jugendwartin bestellen. Sie hatte dies Amt bereits seit Mai 2014 inne. Kamerad Felix Becker wurde zum neuen Stellvertreter ernannt. Beide wurden per Handschlag für ihre Ämter bestellt.

Herr Zimmer konnte die Kameraden Thomas Walschburger (in Abwesenheit) und Robin Doll zum Hauptfeuerwehrmann und den Kameraden Robert Lukaschesky-Moran zum Brandmeister befördern.












Bei den Ehrungen wurde Kamerad Achim Dressner für 30jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel der Stadt geehrt.






Bei den abteilungsinternen Ehrungen wurde Kamerad Ludwig Kunz für 40jährige Mitgliedschaft geehrt. Kamerad Kunz war von 1984 -- 1996 Mitglied im Abteilungsausschuss und hatte in dieser Zeit das Amt des Schriftführers inne. Seit 2005 ist er Kassenprüfer und organisiert seit 2003 die Sicherheitswachen der Abteilung. Beim 75 jährigen Jubiläum der Wehr führte er mit Bravour das Amt des Schriftführers aus und hatte großen Anteil an der Erstellung unserer Chronik.






Die Kameraden Johannes Bergemann und Ludwig Kast wurden für 50jährige Mitgliedschaft geehrt.
Kamerad Bergemann trat im Juni 1964 in die Abteilung ein. Er war Gruppenführer
und fast 15 Jahre Jugendwart. Er war Mitglied im Abteilungsausschuss und 14 Jahre Fahnenträger in unserer Wehr. Seit seiner gesundheitlichen Einschränkung ist er weiterhin Fahnenbegleiter. Seit 1997 ist er Gerätewart.
2009 bekam er die Ehrennadel "Für besondere Verdienste" in der Abteilung.
2010 das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber. Im November letzten Jahres wurde er mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes für 50jährige aktive Mitgliedschaft als erster unserer Abteilung ausgezeichnet.






Ludwig Kast trat im Januar 1965 in die Abteilung ein. Bei der Gründung der Jugendfeuerwehr war er der erster Jugendwart unserer Abteilung. 1972 wurde er zum Kassenwart und 1980 zum stellvertretenden Abteilungkommandanten gewählt. Von 1984 - 2010 war er Abteilungskommandant und seit 2007 Altersobmann unserer Abteilung. Von 1996 bis 2011 war er stellvertretender Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes. Seit 2011 ist er stellvertretender Altersobmann der Feuerwehr Karlsruhe.






Vor den Wahlen erklärte Abteilungskommandant Siegbert Becker nach nur einer Amtsperiode seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur aus persönlichen Gründen.

Bei den folgenden Wahlen wurde Robert Lukaschesky-Moran als neuer Abteilungs-kommandant gewählt. Kamerad Lukaschewsky war vor einem Jahr zum Stellvertreter gewählt worden.
Zum neuen Stellvertreter wurde Kamerad Oliver Doll gewählt.
Somit erfolgte für die Wehr ein echter Generationswechsel.

Kamerad Robert Lukaschesky-Moran wurde ohne Gegenstimme zum neuen Vertreter in den Ausschuß der Feuerwehr Karlsruhe gewählt.










Ludwig Kunz wurde in seinem Amt als Kassenprüfer für zwei weitere Jahre einstimmig bestätigt.

Der Verbandsvorsitzende Ulrich Volz bedankte sich bei den Mitgliedern der Wehr für die Unterstützung des Verbandes bei verschiedenen Veranstaltungen wie Marathon, Offerta, usw. Besonders lobenswert bezeichnete er unsere Jugendfeuerwehr für die Bereitschaft zur Mithilfe bei Veranstaltungen und bedankte sich bei der Jugendfeuerwehrwartin Vanessa Ehmer. Er berichtete über die verschiedenen Aktivitäten des Verbandes und hob deren Wichtigkeit hervor. Er wünschte der Abteilung Stupferich weiterhin viel Erfolg und hofft auch im Jahr 2015 auf Unterstützung.

Herr Zimmer bedankte sich bei der Abteilung für die gute Zusammenarbeit mit der Branddirektion. Er richtete Grüße des Kommandanten der Feuerwehr Karlsruhe Herrn Günter Bechtold aus. Ebenso sagte er die Unterstützung der Amtsleitung für die Abteilung im neuen Jahr zu. Im Hinblick auf die Umbaumaßnahmen im Gerätehaus lobte er das fast fertige Werk und bat die Abteilung, sich mit dem neuen Gesicht des Hauses anzufreunden.

Ortsvorsteher Alfons Gartner lobte in seiner Ansprache den Einsatz der Wehr für den Schutz der Bevölkerung sowie auch die Bereitschaft, am Ortsgeschehen aktiv teilzunehmen. Er lobte auch die Jugendarbeit und freute sich auf eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Führung.

Mit dem Wahlspruch der Feuerwehr beendete Abteilungskommandant Siegbert Becker die Versammlung und wünschte den Anwesenden noch einen angenehmen Aufenthalt bei der Feuerwehr.